Presse-Archiv

24.09.2015

Zweites Zelterstraßenfest - zweiter Erfolg

Engagement für das Sozialprojekt Prenzlauer Berg: Die Nachbarschaft rund um das Sozialprojekt Prenzlauer Berg ansässig in der Zelterstraße 14 organisierte das 2. Zelterstraßenfest.
Beratung und Leben - Pressemitteilung - 2. Zelterstraßenfest - Besucherandrang

Großer Besucherandrang beim Zelterstraßenfest

Am 12. September 2015 fand zum zweiten Mal das Zelterstraßenfest statt. Die Initiatoren haben ehrenamtlich ein vielfältiges und attraktives Programm auf die Beine gestellt und die Resonanz war riesengroß. 

Vielfalt in der Nachbarschaft

Das besondere an den über 1.000 Besuchern und an den ehrenamtlich Mitwirkenden waren ihre unterschiedlichen Hintergründe: Klienten des Sozialprojektes Prenzlauer Berg, mit ihren unterschiedlichen sozialen Notlagen und geringen finanziellen Mitteln haben an dem Fest genauso mitgewirkt wie die Bewohner der Zelterstraße, die Gemeinde in der Zelterstraße, die Mitarbeitenden der Immanuel Diakonie und nicht zuletzt die Künstler, die auf ihre Gage verzichtet haben.

„Auch das zweite Zelterstraßenfest war wieder ein voller Erfolg, dieses mal haben noch mehr Bewohner der Straße mitgemacht“ sagt Kirka Fietzek eine Bewohnerin und Mitorganisatorin des Festes.

„Seit dem ersten Fest vor zwei Jahren haben sich die Beziehungen zwischen den Anwohnern, den Gewerbetreibenden und uns –dem Sozialprojekt Prenzlauer Berg- weiter vertieft und das Festvorbereitungsteam konnte auf gute Erfahrungen und großes gegenseitiges Vertrauen aufbauen und planen“, so Andreas Mende, Geschäftsführer der Beratung + Leben GmbH, der gemeinnützigen Gesellschaft, zu der auch das Sozialprojekt Prenzlauer Berg gehört.

„Besonders berührte uns die ausgesprochene heitere, freundliche und gelassene Atmosphäre während des gesamten Festes, die bunte Mischung aller Beteiligten und aller Gäste spiegelte das wider“, so Uta Knauer, Mitarbeiterin des Sozialprojektes Prenzlauer Berg.

Der gesamte Erlös kommt dem Sozialprojekt zugute und durch die vielen Spenden von Unternehmen sowie den Organisatoren der vielen Stände auf dem Fest mit ihren phantasievollen Angeboten und dem Verzicht der Künstler auf ihre Gage konnten dem Spendenprojekt „Zelter Pate“ 5.199,60 Euro übergeben werden. 

  • Flohmarkt 328,40 €
  • Cafe auf Rädern 225,00 €
  • Getränke 1.636,59 €
  • Suppe 54,00 €
  • Waffeln 273,40 €
  • Nagellackstand 15,44 €
  • Tombola 1.046,65 €
  • Zuckerwatte 111,67 €
  • Grill 631,41 €
  • Äpfel und Nüsse 32,15 €
  • Erbsen hämmern 132,92 €
  • Glücksrad 59,15 €
  • Stecking 31,80 €
  • Kuchen 367,74 €
  • Kinderschminken 40,00 €
  • Kinderlimo 16,10 €
  • B + L Stand 44,34 €
  • Dosen werfen 76,80 €
  • Wertmarken 76,04 € 
Ein besonderer Dank geht an alle Unterstützer des Zelterstrassenfestes:

LaserLine, Neuapostolische Gemeinde Prenzlauer Berg, Ultrapower.eu, Hucklebebuck & Finja Nordkinder, Gordeon Music Promotions, Brotfabrik, Tea Time Berlin, Blumen Haan Prenzlauer Allee 175A, BuchZeiten, Rialto Apotheke, Krombacher, youdesignme, 3star, Sushi for you, Lotto-Toto-Tabak Prenzlauer Allee 171, Fahrradschmiede Erich- Weinert- Str. 84, Textilpflege Olga Grigorov Erich-Weinert-Straße 86, Weinwinkel, Hannah–Kinderboutique, Lila Lämmchen, Superfran's Feinkost-Manufaktur, Roller Scholz, Altmärker Fleisch und Wurstwaren GmbH, SG Rotation Berlin Prenzlauer Berg, germanwings, Notebook Lounge Berlin, Cafe yalloya, Gottschlich Feinkost Fleischerei, Transgourmet Deutschland, Fruchthof Eberswalde, caffe e ricambio, Bio Company, Bionade und dem Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. 

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Andreas Mende
Geschäftsführer


Beratung + Leben GmbH
Geschäftsstelle
Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
a.mende@immanuel.de
T: 030 80505-811

Ihr Presse-Ansprechpartner

Dr. Gerrit Popkes
Leiter Unternehmenskommunikation


Immanuel Diakonie
Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
g.popkes@immanuel.de
Tel. (030) 80505-842 und 0160 949 00 675

Basis-Informationen 

Sozialprojekt Prenzlauer Berg

Das Sozialprojekt Prenzlauer Berg ist eine integrierte Einrichtung der Sozialen Dienste/Wohnungslosenhilfe im Bezirk Pankow von Berlin. Zu ihm gehören die folgenden Projekte als Anlaufstelle für Menschen in schwierigen Lebenslagen:

    • Tagesstätte, Kontakt- und Beratungsstelle für Wohnungslose
    • Versorgung - Beratung - Beschäftigung
    • Wohnhilfen Pankow
    • Sozialberatung Pankow, Allgemeine Sozialberatung - Sozial-Coaching - Integration in Arbeit

Mit seinen Angeboten will das Sozialprojekt den unterschiedlichen materiellen und sozialen Notlagen benachteiligter Menschen gerecht werden. Dazu wird das Konzept eines Stufenmodells der Sozialarbeit mit folgenden aufeinander bezogenen Hilfeformen verfolgt:

    • Straßensozialarbeit und aufsuchende Arbeit in Krankenhäusern, JVAs etc.
    • Versorgungsangebote (Frühstück, Mittagessen, Duschen, Waschen, Postadresse) 
    • Sozialberatung und Unterstützung in Ämterangelegenheiten
    • Freizeitangebote und Beziehungsarbeit
    • Beschäftigungsprojekte
    • ComputerCabinett
    • Wohnungserhalt und Wohnungserlangung
    • Betreutes Einzelwohnen
    • Allgemeine Sozialberatung
    • Sozial-Coaching zur Heranführung an den Arbeitsmarkt 
Weitere Informationen:

http://beratung.leben.immanuel.de/wo-wir-sind/berlin-prenzlauer-berg/sozialprojekt.html  

Beratung + Leben
Evangelisch-Freikirchliche Beratungs- und Sozialdienste in Berlin und Brandenburg

Unter dem Dach der Immanuel Diakonie arbeitet die gemeinnützige Beratung + Leben GmbH als Evangelisch-Freikirchliche Beratungs- und Sozialdienste in Berlin und Brandenburg. Beratung + Leben bietet psychosoziale Beratung und Unterstützung für Familien, Paare und einzelne Personen in schwierigen Lebenssituationen, Konflikten oder Notlagen an. Dies geschieht zurzeit in 20 Beratungsstellen und Sozialprojekten in Berlin und Brandenburg.

Die stetig knapper werdenden öffentlichen und kirchlichen Mitteln stehen im Gegensatz zur steigenden Anzahl beratungsbedürftiger Menschen. Aus diesem Grund unterstützt der Förderverein Beratung + Leben e.V. die Arbeit in den Beratungsstellen. Ein zentrales Projekt des Fördervereins ist dabei der ZelterPate mit Axel Prahl als unterstützendem Gesicht.

Weitere Informationen:
Immanuel Diakonie

Die Immanuel Diakonie betreibt Kliniken, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen sowie Einrichtungen der Suchtkranken- und Behindertenhilfe und Beratungsstellen an ca. 50 Standorten in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Sitz des Unternehmens, das insgesamt ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, ist Berlin. Dienstleistungsgesellschaften im Bereich der Gesundheitsversorgung gehören ebenfalls zur Immanuel Diakonie, deren alleinige Gesellschafterin die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R. (baptisten.schöneberg) ist.

Weitere Informationen:

Dateien:

Pressefoto: 2015-09-12 2. Zelterstraßenfest 2015902 KB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 04 März 2021
    Corona Akut - Online-Vortrag
    mehr
  • 04 März 2021
    Corona Akut - Online-Vortrag
    mehr
  • 11 März 2021
    Corona Akut - Interaktives Webinar
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links