Nachrichten-Archiv

15.02.2016

TV-Tipp: Aderlass gegen Bluthochdruck

Der Aderlass klingt nach mittelalterlichem Hokuspokus - und doch beweisen wissenschaftliche Studien nun seine Wirksamkeit gegen Bluthochdruck. Warum erklärt Dr. Michael Jeitler am 16.2. in der Sendung NDR Visite.

Aderlass klingt nach gruseligem, finsterem Mittelalter, nach einer Methode, die angeblich gegen alles helfen sollte. Das dies nicht etwa aus der Luft gegriffen ist, sondern für bestimmte Krankheitsbilder wie den Bluthochdruck tatsächlich stimmt, zeigen klinische Studien.

In der Sendung Visite, die der Norddeutschen Rundfunk am Dienstag, den 16. Februar um 20.15 Uhr ausstrahlt, wird diese Wirkweise erläutert von Dr. Michael Jeitler, Arzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschung am Immanuel Krankenhaus Berlin im Rahmen der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Sendezeiten:
  • Dienstag, 16. Februar 2016, 20:15 bis 21:15 Uhr
  • Donnerstag, 18. Februar 2016, 00:40 bis 01:40 Uhr
  • Freitag, 19. Februar 2016, 06:20 bis 07:20 Uhr

Mehr über ausleitende Verfahren auf der Website der Abteilung Naturheilkunde

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 13 Dezember 2022
    Adventsmarkt
    mehr
  • 13 Februar 2023
    Infoabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche A
    mehr
  • 17 Februar 2023
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche A
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links