Nachrichten-Archiv

01.06.2015

Lese-Tipp: Spezialisten für Leistenbruch-OPs in Bernau

Chefarzt Dr. med. Christof Schulz und Oberarzt Dr. med. Arndt von Kirchbach als Top-Spezialisten für Leistenbruch-Eingriffe im Ärzte-Report des Berliner Kuriers.
Immanuel Klinikum Bernau | Abteilungen für Chirurgie | Chefarzt Dr. med. Christof Schulz im OP

Chefarzt Dr. Christof Schulz gehört zu den Top-Spezialisten für Leistenbruch-Operationen

Ein Leistenbruch, auch Hernie genannt, ist oft Folge eines geschwächten Bindegewebes und kann unbehandelt schmerzhaft werden. Behandeln lässt sich der Leistenbruch durch eine Operation die in vielen Fällen minimal-invasiv, d.h. mittels Endoskop durchgeführt wird. Dabei wird ein Kunststoffnetz eingebracht, dass die betroffene Region wieder stabilisiert.

Der Berliner Ärztereport des Berliner Kuriers beschreibt in seiner Ausgabe vom 1. Juni 2015 die Ursachen und die mögliche Behandlungsmethoden für Leistenbrüche ebenso wie die Risiken und erläutert, was nach einer Operation zu beachten ist.

Spezialisten für die Leistenbruch-OP gibt es auch am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg: Dr. med. Christof Schulz, Chefarzt der Abteilung für Chirurgie, und Oberarzt Dr. Arndt von Kirchbach werden als Top-Spezialisten im Ärztereport-Ranking gelistet.

Mehr zur Abteilung für Chirurgie am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg

Lesen Sie den Artikel im Berliner Kurier Online

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 05 Oktober 2022
    Vorbereitungsabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr
  • 07 Oktober 2022
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr
  • 09 Oktober 2022
    Ökumenischer Gottesdienst im Berliner Dom
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links