Nachrichten-Archiv

20.04.2016

Lese-Tipp: Pflegeausbildung künftig vereinheitlicht

Ab 2018 soll eine generalisierte Ausbildung den steigenden Bedarf an Pflegefachkräften in Krankenhäusern und Seniorenheimen sichern. Zur geplanten Reform äußerte sich Pflegedirektorin Birgit Pilz in einem Artikel der MOZ.
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg - Nachrichten - Lese-Tipp - Märkische Oderzeitung - Generalisierte Pflegeausbildung

Als Antwort auf den gestiegenen Pflegebedarf bringt das Bundesgesundheitsministerium gerade eine Vereinheitlichung der Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpfleger, Kinderkranken- und Altenpfleger auf den Weg.

Die Pflegedirektorin des Immanuel Klinikums Bernau Herzzentrum Brandenburg Birgit Pilz äußerte sich der Märkischen Oderzeitung gegenüber positiv zu diesen Plänen. Die Reform werde zur Sicherung der pflegerischen Versorgung in Krankenhäusern und Seniorenheimen beitragen und ermögliche durch die Einführung europäischer Standards einen internationalen Austausch von Pflegefachkräften.

Es mischen sich aber auch kritische Stimmen unter die Diskussion. So sieht beispielsweise die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die nötige Spezialisierung gefährdet und schlägt ein Gegenmodell zur generalisierten Ausbildung vor, so der Artikel.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Webseite der Märkischen Oderzeitung

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 13 Februar 2023
    Infoabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche A
    mehr
  • 15 Februar 2023
    6. Ethikkolloquium: Sterbewünsche am Lebensende
    mehr
  • 17 Februar 2023
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche A
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links