Nachrichten-Archiv

02.11.2015

Hör-Tipp: "Wer nicht schlenkert, stolpert"

Phänomen Arme schlenkern: Was diese „ausladende“ Geste über uns und unseren Gang verrät, erläutert Frank Ruppenthal, Abteilungsleiter der Physiotherapie im Immanuel Krankenhaus Berlin in diesem Radiobeitrag.

Arme schlenkern beim Laufen: Jeder der vorwärtskommen möchte, schwingt gegengleich zur Schrittbewegung seine Arme. „Durch das Schlenkern gelingt es uns, unseren Körper im Gleichgewicht zu halten. Schlenkern wir nicht, würden wir straucheln oder gar hinfallen“, erklärt Frank Ruppenthal, Abteilungsleiter der Physiotherapie im Immanuel Krankenhaus Berlin am Standort Wannsee, in der Sendung „Grünstreifen“ des Radiosenders DRadio Wissen zum Thema: Das große Armeschlenkern.

Was aber sagt die Art, wie sich unsere Arme beim Gehen (Laufen) bewegen über unseren Körperzustand aus, über unsere Gesundheit, das Laufen, den Rücken, unsere Psyche? Diese Frage stellte sich die Hörfunkjournalistin Lydia Herms, nachdem sie fast von einer „Extrem-Armschlenkerin“ am Berliner S-Bahnhof Friedrichstraße erschlagen worden wäre. Was sie während ihrer Recherche herausfand, erfahren Sie im Beitrag auf DRadio Wissen.

Hören Sie hier den ganzen Beitrag auf der Webseite von DRadio Wissen

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 29 September 2022
    11. Fachtag Suchtkrankenhilfe - Faszination Glücksspiel?
    mehr
  • 05 Oktober 2022
    Vorbereitungsabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr
  • 07 Oktober 2022
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links