Nachrichten-Archiv

16.07.2013

Experten empfehlen eine vegane Ernährungsweise

Der am 13.07. in der Bild-Zeitung veröffentlichte Artikel "Warum essen wir Kühe, aber keine Hunde?" erläutert die Vorteile einer fleischlosen Ernährung.

Die US-Psychologin Melanie Joy schrieb ihre Doktorarbeit über das gesellschaftliche Phänomen des Fleischkonsums, welches sie "Karnismus" nennt. In ihrem Buch „Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen“ erörtert sie die kulturellen und psychologischen Aspekte des Fleischessens und kommt zu dem Schluss, dass der Verzehr von Fleisch ein erlerntes Verhalten sei und nicht dem Normalzustand entspräche. Sie selbst ernährt sich seit vielen Jahren aus ethischer Überzeugung vegan, das heißt, sie verzichtet nicht nur auf Fleisch, sondern auf sämtliche Tierprodukte, wie Milch und Eier.

Doch auch aus medizinischer Sicht ist eine fleischlose Ernährung ratsam. Heutzutage ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Vegetarier im allgemeinen gesünder sind und länger leben. Das Vorurteil, der Verzicht von Fleisch führe zu Mangelerscheinungen kann dabei nicht bestätigt werden, im Gegenteil. Dr. med Christian Kessler, Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Naturheilkunde, der Forschung sowie der Hochschulambulanz am Immanuel Krankenhaus Berlin erklärt, dass Vegetarier und Veganer gegenüber Fleischessern sogar eine bessere Versorgungssituation mit Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen haben. 

Falls Sie mehr zum Thema Vegetarismus und Veganismus erfahren wollen, finden Sie den ganzen Artikel auf Bild.de

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 03 September 2022
    MS-Informationstag Rüdersdorf
    mehr
  • 05 September 2022
    Vorbereitungsabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche C
    mehr
  • 09 September 2022
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche C
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links