Nachrichten-Archiv

05.10.2010

Erneut Hochwasserschäden beim Suchthilfeverbund Guben

Pegelstand noch höher als im August

Überschwemmung in Guben

Was auf dem Foto rechts idyllisch aussieht, ist erneut großes Ungemach. Die neue Flut vom 29.09.2010 hat wieder einmal den Suchthilfeverbund Guben hart getroffen. Die gerade erst frei geräumten Keller sind wieder vollgelaufen. Die neue Heizungsanlage wie auch die Elektroanlagen wurden zerstört.

Diesmal war der Wasserstand noch höher als vor 6 Wochen.

Die Instandsetzung der Heizung wird voraussichtlich 2-3 Wochen dauern. So lange müssen die Bewohner der Einrichtung in der alten Poststraße ohne Warmwasser aushalten.

Für die betroffenen Bewohner ist ein Spendenkonto eingerichtet:

  • Krankenhaus und Poliklinik Rüdersdorf GmbH
  • Konto 660 005 0150
  • BLZ 100 500 00
  • Berliner Sparkasse
  • Stichwort "Spende für Guben-Überschwemmung"
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 06 Juni 2024
    Workshopreihe „Bin ich eine gute Mutter? – Und was bedeutet das eigentlich?“
    mehr
  • 12 Juni 2024
    Hilfe Pubertät! Familienleben gut gestalten – im Gespräch bleiben
    mehr
  • 15 Juni 2024
    2. Immanuel Krebsforum für Betroffene
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links