Nachrichten-Archiv

02.10.2008

Neuer Chefarzt der Chirurgie in Rüdersdorf

Am 01.10.2008 hat Dr. Burghardt als neuer Chefarzt der Abteilung für Chirurgie am Evangelisch-Freikirchlichen Krankenhaus Rüdersdorf seinen Dienst begonnen.

Chefarzt Dr. Burghardt ist auf Operationen über natürliche Körperöffnungen spezialisiert. Er hat diese neuartige zukunftsweisende Technik maßgeblich mitentwickelt. Vor seiner Tätigkeit am Evangelisch-Freikirchlichen Krankenhaus Rüdersdorf war der gebürtige Berliner an verschiedenen Kliniken tätig. Dazu gehören u. a. die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des Sana-Klinikums Berlin Lichtenberg, die Helios-Klinik Müllheim sowie die Klinik für Allgemein- und Abdominalchirurgie (Bauchraum) der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und das Unfallkrankenhaus Berlin.

„Als verantwortlicher Chefarzt wird er unsere umfassend tätige Abteilung für Chirurgie mit seinem Wissen, Können und Begabungen weiterentwickeln und profilieren. Wir freuen uns, einen so profilierten Chirurgen nicht nur für Rüdersdorf, sondern darüber hinaus für die gesamte Region hier in Brandenburg gewonnen haben zu können“, so Elimar Brandt, einer der beiden Geschäftsführenden Direktoren der Immanuel Diakonie Group, zu der das Rüdersdorfer Krankenhaus gehört.

Die Abteilung für Chirurgie am Evangelisch-Freikirchlichen Krankenhaus Rüdersdorf bietet ein breites Versorgungsspektrum der allgemeinen Chirurgie an: Visceralchirurgie (Magen-Darm Trakt), Tumorchirurgie (Onkochirurgie), Kinderchirurgie sowie Schilddrüsenchirurgie. In der Unfallchirurgie sind besonders Wiederherstellungschirurgie, Kindertraumatologie, Schulter- und Hüftprothetik sowie die Fußchirurgie zu erwähnen. Mit dem neuen Chefarzt wird zukünftig eine erhebliche Erweiterung der minimal-invasiven Chirurgie - insbesondere des Bauchraumes - stattfinden. Die ambulante Versorgung wird in enger Kooperation mit der Poliklinik und den niedergelassenen Ärzten angeboten.

Das Evangelisch-Freikirchliche Krankenhaus Rüdersdorf ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit Abteilungen für Chirurgie, Innere Medizin und Palliativmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie und Schmerztherapie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Anästhesiologie und Intensivmedizin. In direkter Nachbarschaft entsteht ein hochmoderner Klinikneubau als Krankenhausersatzneubau und auf der anderen Seeseite eine neue vollstationäre Senioreneinrichtung (Haus am Kalksee).

Die Immanuel Diakonie Group ist an 50 Standorten aktiv. Sie betreibt neben Krankenhäusern u. a. mehrere Einrichtungen der Seniorenpflege und Betreuung sowie der Beratung und Lebenshilfe. Die selbstständig tätigen medizinischen und sozialen Einrichtungen sowie Dienstleistungsunternehmen befinden sich in den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Thüringen sowie in der Steiermark/Österreich. Insgesamt beschäftigt die Immanuel Diakonie Group rund 2.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (www.immanuel.de). Gesellschafterin der Immanuel Diakonie Group ist die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R..

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 04 März 2021
    Corona Akut - Online-Vortrag
    mehr
  • 04 März 2021
    Corona Akut - Online-Vortrag
    mehr
  • 11 März 2021
    Corona Akut - Interaktives Webinar
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links