Nachrichten-Archiv

31.03.2016

Lese-Tipp: Studien belegen Wirksamkeit und Sicherheit des Katheter-gestützten Aortenklappen-Ersatzes

Das Herzzentrum Brandenburg präsentiert auf der 82. Jahrestagung der DGK Studienergebnisse, die eine sehr gute Haltbarkeit der mittels TAVI implantierten Herzklappenprothesen belegen. Ein Bericht von Medizin-Aspekte.de.
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandeburg - Nachrichten - Lese-Tipp - Medizin-Aspekte - TAVI Studienergebnisse

Fertig zur Implantierung: die biologische Aortenklappenprothese ist auf ein Kathetersystem montiert.

Entwickelt wurde der Katheter-gestützte Aortenklappen-Ersatz, kurz TAVI, vor allem für Risikopatienten. Mittlerweile hat sich das Verfahren auch als Alternative zum herzchirurgischen Ersatz bei Patienten mit geringerem Risiko durchgesetzt. Wie ein Online-Artikel von Medizin-Aspekte berichtet, belegen nun auch Forschungsergebnisse die Sicherheit und Wirksamkeit des TAVI Verfahrens.

Das zeige beispielsweise eine Studie des Immanuel Klinikums Bernau Herzzentrum Brandenburg, die derzeit auf der 82. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) vom 30. März bis 2. April 2016 in Mannheim vorgestellt wird.

Im Online-Artikel erfahren Sie mehr über die Studien-Ergebnisse zu Haltbarkeit, Nachbehandlung und den Einsatzbereichen der mittels TAVI implantierten Klappenprothesen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel vom 30. März auf der Webseite von Medizin-Aspekte

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 13 Februar 2023
    Infoabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche A
    mehr
  • 17 Februar 2023
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche A
    mehr
  • 20 März 2023
    Infoabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche B
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links