Nachrichten-Archiv

21.02.2018

Hoffnung für Frauen mit Kinderwunsch nach Sterilisation

Die robotisch-assistierte Refertilisierung ermöglicht Schwangerschaften nach einer Sterilisation. Dr. Lucas Hegenscheid, Gynäkologie-Chefarzt der Immanuel Klinik Rüdersdorf, erklärt Vorteile und Voraussetzungen des Eingriffs.
Refertilisierung, daVinci, da Vinci, Operationssystem, roboter-assistiert, roboterassistiert, gynäkologie, schwangerschaft, sterilisation, frau, Lucas Hegenscheid, Immanuel Klinik Rüdersdorf, Rüdersdorf, Krankenhaus Rüdersdorf, frauenarzt, befruchtung

Chefarzt Dr. med. Lucas Hegenscheid steuert während einer roboter-assistieren Refertilisierung die Operationsarme des daVinci-Operationssystems.

Robotisch-assistierte gynäkologische Eingriffe sind nicht neu. Neben der Urologie steht die Gynäkologie weltweit auf Platz zwei unter allen daVinci-Eingriffen. Im Jahr 2016 machten diese überwiegend tumor-chirurgischen Operationen ein Drittel der insgesamt 750.000 daVinci-OPs aus. Wenige wissen jedoch, dass sich dahinter auch sogenannte Refertilisierungs-OPs verbergen. Dieser Eingriff macht bei einer sterilisierten Frau eine natürliche Schwangerschaft wieder möglich, indem die zuvor durchtrennten Eileiter erneut verbunden und durchlässig gemacht werden. In der Immanuel Klinik Rüdersdorf wird dieses Verfahren bereits erfolgreich praktiziert.

Weitere Informationen:
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 22 Mai 2024
    Entspannung für Eltern - Wie können Sie langfristig Entspannung in Ihren Alltag bringen?
    mehr
  • 06 Juni 2024
    Workshopreihe „Bin ich eine gute Mutter? – Und was bedeutet das eigentlich?“
    mehr
  • 12 Juni 2024
    Hilfe Pubertät! Familienleben gut gestalten – im Gespräch bleiben
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links