Nachrichten-Archiv

20.11.2009

Das erste Baby am ersten Tag

“Haus“-Geburt in der neuen Immanuel Klinik Rüdersdorf

Die Immanuel Klinik Rüdersdorf begrüßt das erste Baby am ersten „aktiven“ Tag des Neubaus. Am 20.11.2009 wurde um 05:07 Uhr Josefine im neuen Kreißsaal geboren. Das Mädchen wog bei der Geburt 3.120 Gramm bei einer Länge von 50 cm. Die Geburt lief nach Aussagen der begleitenden Hebamme Ines Klopsch komplikationsfrei. Mutter und Kind sind wohlauf. Der Vater und die 5 Jahre alte Schwester sind glücklich.

Das Timing der kleinen Josefine hätte kaum besser sein können: Am 19.11. um 12:00 Uhr meldete sich der Kreißsaal im Altbau von der Notfallversorgung ab. Bereits um 15:50 Uhr konnten die Hebammen die Funktionsfähigkeit des neuen Kreißsaals der Immanuel Klinik Rüdersdorf melden. Um 19:25 Uhr wurde ein letztes Mal der Boden gewischt. Die Mutter meldete sich um 23:55 Uhr im Kreißsaal an. Und um 05:07 Uhr des 20.11. war das Kind dann da.

Noch eine besondere Note hat diese erste Geburt im neuen Haus: Die Mutter ist Geburtshilfe-Krankenschwester der Immanuel Klinik Rüdersdorf. Damit ist es quasi eine „Haus“-Geburt. Verwaltungsleiter Alexander Mommert: „Dieses schöne Ereignis am ersten Tag ist das richtige Zeichen für den Neubeginn am Standort Rüdersdorf. Josefine und das neue Haus haben jetzt einen gemeinsamen Lebensweg vor sich, den wir mit den besten Wünschen begleiten wollen.“

 
 
 

Direkt-Links