Nachrichten-Archiv

10.02.2014

Kunstausstellung in der Hofgalerie Storkow

Wer nach der Kunst sucht, findet sie überall. Eine besondere Ausstellung auf der Burg Storkow zeigt Bilder von Bewohnern aus zwei Storkower Wohnstätten.

"Diese Galerie soll für alle da sein." Anne Gerlach, Leiterin der Arbeitsgruppe Malen und Zeichnen des Burg-Kultur-Vereins und Verantwortliche der Ausstellung in der Hofgalerie Storkow, eröffnete am Freitag mit diesen Worten diese besondere Schau. Die Bilder stammen von Bewohnern der Wohnstätten "Haus am See" des Vereins "Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung" und "Haus Storkow", eine Einrichtung der Immanuel-Miteinander Leben GmbH für chronisch psychisch kranke Menschen.

Im "Haus Storkow" gehören neben Singen, Kochen und Gymnastik auch das Basteln und Malen zum Alltag. Letzteres hat sich bei Sabine Brauner, Bewohnerin des Hauses, zum Lieblingshobby entwickelt. Durch das Malen und Zeichnen kann sie Erlebnisse reflektieren und Gedanken- und Gefühlswelten Ausdruck verleihen. Die Möglichkeit ihre Bilder in der Hofgalerie auszustellen bringt nicht nur die Wertschätzung für Frau Brauner zum Ausdruck, sondern auch die gegenüber allen Bewohnern der Wohnstätten. 

Die Ausstellung in der Hofgalerie Storkow können Sie noch bis zum 30. April innerhalb der regulären Öffnungszeiten der Burg Storkow besuchen. Der Eintritt ist frei.

Die Märkische Oderzeitung berichtete am 8. Februar in dem Artikel "Galerie nicht nur für die großen Künstler" über die Ausstellung. Sie finden den ganzen Artikel hier auf der Internetseite der MOZ

Mehr Informationen zum "Haus Storkow" finden Sie hier

Mehr Informationen zur Immanuel-Miteinander Leben GmbH finden Sie hier

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 05 Oktober 2022
    Vorbereitungsabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr
  • 07 Oktober 2022
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr
  • 09 Oktober 2022
    Ökumenischer Gottesdienst im Berliner Dom
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links