Nachrichten-Archiv

15.12.2015

Dann kommt der Weihnachtsmarkt eben zu uns!

Für die meisten Gäste im Diakonie-Hospiz Wannsee ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes unmöglich. Trotzdem musste kein Gast das besondere Flair missen, denn die Mitarbeitenden bauten in diesem Jahr eigene Stände auf.
Diakonie-Hospiz Wannsee - Weihnachtsmarkt

Der Duft von frischgebackenen Waffeln, gebrannten Mandeln und Glühwein liegt in der Luft, Menschen mit lächelnden Gesichtern sitzen an weihnachtlich gedeckten Tischen, ein warmes Licht erfüllt den Raum: Traditionelle Weihnachtsfeier im Diakonie-Hospiz Wannsee. Doch am 8. Dezember war etwas anders, als in den Jahren zuvor.

„Die Gäste im Diakonie-Hospiz Wannsee erinnern sich gern an die Weihnachtsmärkte, das Schlendern zwischen den schön dekorierten Buden mit ihren Lichtern, die prächtigen Auslagen der unterschiedlichen Verkaufsstände, die Düfte nach gebrannten Mandeln, Glühwein und Lebkuchen, die weihnachtliche Musik und die kulinarischen Angebote, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Manchmal war es schon möglich, einem Hospiz-Gast den Wunsch zu erfüllen, einen Weihnachtsmarkt aufzusuchen. Doch für die meisten Gäste ist der Weg zu weit. Und so haben wir uns gedacht, wir holen den Weihnachtsmarkt in das Diakonie-Hospiz Wannsee“, erzählt Angelika Behm, Geschäftsführerin des Diakonie-Hospizes Wannsee.

Stände mit selbst hergestellten Marmeladen, Bienen-Honig, Loop-Schals, Tannenbäumchen und Weihnachtskarten luden zum Gucken, Stöbern, Kaufen und Naschen ein. Im Rollstuhl, ja sogar im Bett konnten die Gäste im Hospiz mittendrin und dabei sein.

Einstimmen und Anstimmen

Franziska Opitz, Sozialarbeiterin und Seelsorgerin im Diakonie-Hospiz Wannsee, begleitete die kleine Feier im Advent mit einer Andacht. Der Chor-Gesang des Hospizes versetzte seine Zuhörer in weihnachtliche Stimmung und stimmte zum gemeinsamen Singen an.

Auch der Nikolaus ließ sich den Weihnachtsmarkt im Hospiz nicht entgehen. Nachdem er sichergestellt hatte, dass im vergangenen Jahr auch alle artig waren, lud er die Gäste zu einem Sommerfest ein.

„Es war ein so harmonischer und anrührender Nachmittag“, freut sich die langjährige Ehrenamtliche Elke Wyrowski.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 17 Oktober 2019
    Stille Stunde
    mehr
  • 18 Oktober 2019
    Osteoporose – Definition und Diagnostik
    mehr
  • 19 Oktober 2019
    Benefizkonzert der „Klezmerschicksen“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK