Presse-Archiv

21.01.2016

Auf dem Weg in eine Medizin der Zukunft?

Perspektiven von Naturheilkunde und Integrativer Medizin in der Universitären Medizin diskutieren am 27. Januar Experten bei einer Fachveranstaltung der Immanuel Diakonie und Charité - Universitätsmedizin.
Immanuel Krankenhaus Berlin - Pressemitteilung - Naturheilkunde - Auf dem Weg in eine Medizin der Zukunft - Symposium

Naturheilkundliche und komplementärmedizinische Verfahren werden von der Bevölkerung häufig in Anspruch genommen. Die Evidenz vieler dieser Verfahren zur Wirksamkeit, Sicherheit und Kosteneffektivität ist jedoch häufig noch unklar.

Im Rahmen von zwei Professuren für Naturheilkunde wurde in den vergangenen fünf Jahren an der Charité in der Patientenversorgung, Lehre und Forschung wichtige Arbeit geleistet, die die Implementierung der Naturheilkunde in die medizinische Praxis weiter verbessern konnte.

Ziel des Symposiums ist es, Perspektiven von Naturheilkunde und Integrativer Medizin für die Medizin der Zukunft zu diskutieren sowie Entwicklungen und Strategien für die weitere Verortung des Faches anzustoßen. Dazu und zum Thema "Medizin der Zukunft" wird der Vortrag von Prof. Sloterdijk einen wegweisenden Input setzen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.
Ihre

Prof. Dr. Benno Brinkhaus
Charité – Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Andreas Michalsen
Immanuel Krankenhaus Berlin und Charité – Universitätsmedizin Berlin
 

Bestandsaufnahme und Perspektiven von Naturheilkunde und Integrativer Medizin in der Universitären Medizin

Programm, 27. Januar 2016 
  • 14.00 Uhr Grußworte und Einführung
    Prof. Dr. med. Axel R. Pries, Dekan, Charité - Universitätsmedizin Berlin
    Prof. Dr. med. Stefan N. Willich, Direktor, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • 14.15 Uhr Impulsvortrag
    Prof. Dr. Peter Sloterdijk, Professor für Philosophie und Ästhetik, Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
  • 15.00 Uhr Pause
  • 15.30 Uhr Podiumsdiskussion mit Experten der konventionellen und Naturheilkunde
  • 16.30 Uhr Podiumsdiskussion mit Experten und Publikum
  • 16.55 Uhr Schlussworte
    Marion Caspers-Merk, Präsidentin Kneipp-Bund
    Prof. Stefan N. Willich, Charité – Universitätsmedizin Berlin
Teilnehmer der Podiumsdiskussion
  • Prof. Dr. med. Gerd-Rüdiger Burmester, Klinikdirektor, Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Rheumatologie u. Klinische Immunologie (einschl. Arbeitsbereich Physikalische Medizin CBF/CCM), Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. med. Detlev Ganten, Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Charité und Gründungspräsident World Health Summit
  • Prof. Dr. med. Eckhart G. Hahn, ehem. Klinikdirektor, Medizinische Klinik 1, Universitätsklinikum Erlangen
  • Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey, Direktorin, Institut für Medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. med. Axel R. Pries, Dekan, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. med. Jalid Sehouli, Direktor, Klinik für Gynäkologie mit Zentrum für onkologische Chirurgie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. med. Benno Brinkhaus, Stiftungsprofessur Naturheilkunde, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie​, Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde, Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie, ​Charité - Universitätsmedizin Berlin
    Chefarzt, Naturheilkunde, Immanuel Krankenhaus Berlin
  • Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos
    Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungsprofessur für Naturheilkunde, Universität Duisburg-Essen
    Direktor, Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen-Mitte
  • Marion Caspers-Merk, Präsidentin Kneipp-Bund
  • Roy J. Noack, Geschäftsführer, Immanuel Krankenhaus Berlin
  • Friedrich Schütte, Vorstand, BKK24, Obernkirchen  
Veranstalter

Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Immanuel Diakonie

Veranstaltungsort

Kaiserin-Friedrich-Stiftung
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin

Öffentliche Verkehrsmittel

S-Bahn: S3, S5, S7, S9, S75 bis Hauptbahnhof oder Friedrichstraße
Bus: TXL bis Charité - Campus Mitte, 147 bis Charité - Campus Mitte

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Für diese Veranstaltung werden von der Ärztekammer Berlin 3 Punkte für die ärztliche Fortbildung anerkannt. 

Ihr Ansprechpartner vor Ort 

Prof. Dr. Andreas Michalsen
Chefarzt der Naturheilkunde und Inhaber der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité-Universitätsmedizin Berlin


Immanuel Krankenhaus Berlin
Königstraße 63
14109 Berlin
a.michalsen@immanuel.de
Tel. (030) 80505-691 

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Monika Vogel
Pressereferentin und Medienkoordinatorin Immanuel Diakonie


Immanuel Diakonie
Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
mh.vogel@immanuel.de
Tel. (030) 80505-843 und 0176 23234511  

Basis-Informationen 

Abteilung für Naturheilkunde

Die Hochschulambulanz für Naturheilkunde der Charité Universitätsmedizin Berlin am Immanuel Krankenhaus Berlin und die Abteilung für Naturheilkunde des Immanuel Krankenhauses Berlin verstehen sich als Kompetenz- und Exzellenzzentrum für die wissenschaftlich fundierte klinische Anwendung von Naturheilverfahren und Komplementärmedizin in der Behandlung verschiedenster Erkrankungen. Naturheilverfahren und Komplementärmedizin werden hier ergänzend zur konventionellen Schulmedizin im Sinne einer modernen integrativen Medizin angeboten.

Weitere Informationen: 
Immanuel Diakonie

Die Immanuel Diakonie betreibt Kliniken, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen sowie Einrichtungen der Suchtkranken- und Behindertenhilfe und Beratungsstellen an ca. 50 Standorten in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg. Sitz des Unternehmens, das insgesamt ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, ist Berlin. Dienstleistungsgesellschaften im Bereich der Gesundheitsversorgung gehören ebenfalls zur Immanuel Diakonie, deren alleinige Gesellschafterin die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R. (baptisten.schöneberg) ist.

Weitere Informationen: 
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 11 März 2021
    Corona Akut - Interaktives Webinar
    mehr
  • 18 März 2021
    Corona Akut - Interaktives Webinar
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links