Aktuelle Nachrichten

09.06.2021

Rheumatologie für Studierende online

Wie untersucht man virtuell? Die Medizinstudierenden der MHB lernen aktuell viel online - unsere Rheumatologin Dr. med. Kerstin Kujath zeigt, wie das geht.
Immanuel Klinik Rüdersdorf, Nachrichten, Rheumatologie für Studierende online

Kerstin Kujath zeigt an Mitarbeiterin Sophie Thorein spezielle rheumatologische Untersuchungstechniken.

Die virtuelle Lehre ist für unsere Medizinstudierenden der Medizinischen Hochschule Brandenburg bereits Alltag geworden. Und auch unsere lehrenden Mediziner kennen die Arbeit am Bildschirm und vor der Kamera mittlerweile gut. Doch wie funktionieren Patientenvorstellungen und Untersuchungen, wenn Studierende viele Kilometer weit weg sitzen?

Dr. med. Kerstin Kujath ist Fachärztin für Innere Medizin mit Spezialisierung auf Rheumatologie in der Poliklinik Rüdersdorf. In diesem Jahr stand sie erneut auf der Focus-Liste der Top-Mediziner. In Ihrer Praxis behandelt sie täglich viele Patientinnen und Patientin mit entzündlichen rheumatischen Erkrankungen. Frau Dr. Kujath gibt zudem regelmäßig Hochschul-Kurse zu ebendiesem Thema. Am 18.5.2021 war es für die Studenten des dritten Semesters der Medizinischen Hochschule Brandenburg wieder soweit. Der Kurs wurde zum zweiten Mal während der Corona-Pandemie online aus Rüdersdorf gegeben.
Gestartet wurde mit Grundlagen zu Themen wie Autoimmunität und Autoinflammation.

Dann kam der zentrale Teil des Kurses: Die Patientinnen und Patienten. Die Studierenden konnten bei zwei Rheumapatienten der Praxis per Videochat die Krankengeschichte (Anamnese) erheben. Zusammen mit den Studierenden und Patienten wurden die speziellen Herausforderungen im Einzelfall erarbeitet. Gesendet wurde dabei aus einem speziell für die virtuelle Lehre und für Online-Besprechungen neu geschaffenen Konferenzraum am Immanuel Institut für Klinische Pharmakologie im Gebäude der Poliklinik.

Und wie übt man nun Untersuchungstechniken? Spezielle rheumatologische Untersuchungstechniken wurden einfach kurzerhand an Sophie Thorein, Medizinische Fachangestellte in der Poliklinik Rüdersdorf, demonstriert und werden direkt am Patienten geübt, sobald es pandemiebedingt wieder möglich ist.

„Die virtuelle Lehre ist nicht nur eine technische, sondern auch eine emotionale Herausforderung für Alle“, fasst Dr. med. Kerstin Kujath den Kurs in diesem Jahr zusammen. „Der Kontakt zu den Patienten und Studierenden ist ein ganz anderer. Um so mehr danke ich den beiden Patienten, dem Praxisteam und auch den Studierenden, sich auf die Online- Anamnese und Untersuchungsdemonstration so engagiert und kooperativ eingelassen zu haben.“

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 25 Oktober 2021
    MS-Erzählcafé Rüdersdorf
    mehr
  • 28 Oktober 2021
    Klinische Waldtherapie
    mehr
  • 05 November 2021
    Gesprächsrunde über Pneumonie-Prophylaxe für pflegende Angehörige
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links