Aktuelle Nachrichten

18.07.2022

Neue Räume, zentrale Lage, bewährte Beratung für Schwangere in Spandau

Immanuel Beratung Spandau feiert Eröffnung und Tag der offenen Tür der Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung am Falkenseer Platz. Bereits seit 1945 begleitet die Einrichtung Schwangere.

Gute Wünsche zur Eröffnung: Bezirksstadtrat Oliver Gellert (links) und Jürgen Kroggel, Leiter Immanuel Beratung Spandau

Freuen sich auf Ratsuchende: Die Beraterinnen Viktoria Kizman, Katrin Neumann, Dagmar Belka und Judith Körber (v.l.) bei der Eröffnungsfeier

Die Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung der Immanuel Beratung Spandau ist am 6. Juli feierlich an ihrem neuen, zentralen Standort in die Achenbachstraße 15, direkt am Falkenseer Platz, eröffnet worden. Spandaus Stadtrat für Gesundheit und Jugend, Oliver Gellert, hob in seiner Eingangsrede die wichtige Rolle der einzige staatlich anerkannten Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle im Bezirk Spandau hervor.

„Engagierter Träger mit engagierten Mitarbeiterinnen“

Rund 80 Gäste vor allem aus dem Netzwerk von Gesundheitsamt, Jugendamt, anderen Beratungsstellen, Hebammen, Gynäkolog*innen und Babylotsen kamen zur Feier und zum anschließenden Tag der offenen Tür, um die neuen Räume kennenzulernen, sich über die Angebote zu informieren und sich über Fragen der Zusammenarbeit auszutauschen. Die Beratungsstelle war bereits im Januar umgezogen, die Eröffnung sollte aber im Sommer und möglichst draußen gefeiert werden.

Stadtrat Gellert resümierte anschließend auch auf Facebook: „Ich bin sehr froh, dass wir seit vielen Jahren diesen engagierten Träger mit seinen engagierten Mitarbeiterinnen für dieses wichtige Angebot in Spandau haben.“

Über 2.300 Beratungen jährlich 

Die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle gibt es bereits seit 1945 im Bezirk. Das Team aus vier Sozialarbeiterinnen und Pädagoginnen mit unterschiedlichen Zusatzausbildungen und einer Teamassistentin berät Frauen aus ganz Spandau von Beginn der Schwangerschaft bis mindestens sechs Monate nach Geburt. Von der Frage, wo die Entbindung stattfinden soll, über die Suche nach einer Hebamme, die Klärung mit dem Arbeitgeber bis zu Anträgen und Unterstützungsangeboten für Eltern, gehören alle Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein dazu. Zur Schwangerschaftskonfliktberatung kommen Frauen und ihre Angehörigen aus ganz Berlin und teilweise auch aus Brandenburg. Pro Jahr begleitet das Team etwa 2500 Ratsuchende in rund 2350 Beratungen vor Ort und am Telefon.  

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 03 September 2022
    MS-Informationstag Rüdersdorf
    mehr
  • 05 September 2022
    Vorbereitungsabend zur Fastenwoche: Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche C
    mehr
  • 09 September 2022
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche C
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links