17.12.2021

Adventskalender: Türchen 17

Mit wenigen Materialien können Sie eine wunderbare Winterlandschaft zaubern, die Sie auch verschenken können. Lassen Sie sich für Ihr nächstes Bastelprojekt inspirieren.

Den aufgezeichneten Kreis für die Figuren ausschneiden

Heißkleber am Boden der Figuren auftragen, auf dem Pappkreis platzieren und festdrücken

Den Kreis mit den Figuren in das Glas legen

Kunstschnee in das Glas füllen, so dass der Kreisboden bedeckt ist

Heißkleber auf die Sternrückseite geben und dann auf dem Deckel befestigen

Verschiedene Variationen der weihnachtlichen Wintergläser

Bastel-Tipp: Winter im Glas

Material:

  • Einweggläser
  • Schleifenband
  • kleine Tannenbaumfiguren
  • kleine Tierfiguren: Rehe, Füchse etc.
  • silbergraues Papier
  • ein Stück Pappe
  • Kunstschnee
  • Heißklebepistole
  • Stanzer mit Sternenmuster
  • Schere
  • Bleistift

Auf ein Stück Pappe das Einwegglas stellen und mit einem Bleistift das Glas nachzeichnen. Damit später der Pappkreis auch ins Glas passt, wird an der Innenseite des gezeichneten Kreises entlanggeschnitten. Nun einen kleinen Tannenbaum und ein Waldtier mit der Heißklebepistole auf den Pappkreis kleben und in das Einwegglas legen. Anschließend Kunstschnee in das Glas geben, so dass eine schöne Winterlandschaft entsteht.

Für die Verzierung des Deckels das silbergraue Papier nehmen und einen Stern ausstanzen. Der Stern kann natürlich auch Freihand gezeichnet und mit einer Schere ausgeschnitten werden, dafür muss vorab das Deckelmaß berücksichtigt werden. Den Stern mit einer Heißklebepistole auf den Glasdeckel kleben und das Glas verschließen.

Abschließend kann das Winterglas mit einer Schleife verziert werden.

Diese weihnachtliche Tischdekoration kann mit Weihnachstkugeln und kleinen Lichterketten verschönert werden.

Sabrina Kleiner, Betreuungskraft im Immanuel Seniorenzentrum Elstal


 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Termine

  • 07 Oktober 2022
    Fasten. Bewegen. Entdecken. Woche D
    mehr
  • 09 Oktober 2022
    Ökumenischer Gottesdienst im Berliner Dom
    mehr
  • 19 November 2022
    Schmerzsymposium: Fibromyalgie und Ganzkörperschmerz
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links